Bericht vom Skat- und Knobelabend am 15.3.2019 im Anglerheim am Inselsee

 

Bei Orkanböen trafen sich die Skatspieler und Knobler zu Ihrem spielerischen Wettstreit im Monat März 2019.

Frisches Obst stand auf den Tischen in reichlicher Auswahl. Dies war ein kleines Abschiedsgeschenk der Budenwarte Heinz und Petra an die treuen Spieler. Petra Wragge hielt zu Beginn eine kleine Rede – Dankesworte der Budenwarte -

Es waren diesmal 14 Knobler und 19 Skatspieler anwesend und rangen mehr oder weniger verbissen um die begehrten Preise. Es ging natürlich auch diesmal niemand leer aus. Der sogenannte Sonntagsbraten war bei allen gesichert.

Hier nun die Auswertung des Spieleabends:

Knobler:    1. Elfriede

  1. Gunter
  2. Wiola
  3. Anni B.

Skatspieler: 1. David

  1. Sven
  2. Karl-Heinz
  3. Bernd

Das nächste Treffen der Skatspieler und Knobler ist am 18.04.2019 – das sogenannte Osterskat und Knobeln und diesmal ohne Heinz und Petra. Abmeldungen wie immer bei Helmut Petter rechtzeitig.

Im Anhang an diesen Bericht – füge ich die Dankesworte der Budenwarte bei, damit auch die Vereinsmitglieder, die nicht an den Spieleabenden teilnehmen, die Worte zu Kenntnis nehmen können, denn wir waren ja nicht nur beim Skat und Knobeln aktiv.

Auch mein letzter Bericht wird es auf dieser Homepage gewesen sein. Also Allen ein schönes Osterfest, Gesundheit und persönliches Wohlergehen.

Wir denken, dass man sich bestimmt bei der einen oder anderen Veranstaltung wiedersieht. In diesem Sinne  verabschieden sich Heinz und Petra – es war schön mit Euch.

 

Ein paar lustige Abschiedsworte an die Skatspieler und Knobler

Lustig war es oftmals in dieser Runde der spielwütigen Schar und wir haben gerne für Euch die Bewirtung übernommen und haben dafür oftmals auch ein Dankeschön bekommen. Wir geben dies Dankeschön gerne zurück, denn ihr wart nette Gäste in dieser Angelhütte und an so manche kleine Begebenheit denken wir gerne zurück, denn dieser Abend ist unser letztes Paradestück hinter dem Tresen und mehr kann man dann wieder auf der Homepage im Bericht lesen.

Viele schöne Freitagabende haben wir zusammen verbracht und über so manches Späßchen tüchtig gelacht. Wenn Lachmuskel war zu Gast, die Lachsalven wehten uns fast von allein entgegen.

Hunderte von Brötchen und Frikadellen samt Bockwurst sind in dieser Zeit über den Tresen gegangen und auch niemand der Anwesenden war befangen, das eine oder andere Schnäpschen zu verlangen. Alles natürlich nur gegen Bares, den nur Bares ist Wahres.

So gingen wir auch stets auf Sonderwünsche ein und so gab es schonmal das Brötchen ohne die Butter und den Ketchup mit Curry – und alles nur zu einem Zwecke – dass man sich bei uns fühlte, wie daheim bei Muttern.

Die Höhepunkte waren dann immer das Oster- und Weihnachtsskat- und Knobeln. Ob das bunte Osterei oder der Schokoladenweihnachtsmann – hier hieß es immer – ran an den Tisch und zugeschlagen,  euer Magen wird euch schon sagen, wann Schluss ist mit dieser Nascherei und nun ist das alles vorbei.

Zum Schluss nochmal Obst satt für das gesunde Essen, wir werden die Runde so schnell nicht vergessen. Das Obst ist unser kleines ganz privates Dankeschön an eine schöne Zeit und ab Beginn der neuen Saison sitzen wir auf der Spielerseite und suchen das Weite, wenn einer von uns Frikadellen und Würstchen will. Dieses Thema ist dann beendet und jemand anders hoffentlich sendet Verpflegungssignale hinter dem Tresen – mit uns, das ist es nun gewesen.

Schönen letzten Abend heute Heinz und Petra